Antersdorfer Trachtler wanderten zum Hadermann

Antersdorf (cs). Beim Wirtsgarten Murauer trafen sich die Teilnehmer der “Trachtler-Wanderung” zum Hadermann. Man marschierte durch den Ort Antersdorf in Richtung Irging. Über Hinterholz ging es zum Hofcafe von Marile und Anton Ritzinger.



Alle genossen bereits beim Spaziergang die herrliche Landschaft und richteten beim Anstieg immer wieder den Blick auf das schöne Inntal. Der Wettergott war den Antersdorfer Trachtlern wohl gesonnen und so nahmen sie an den Tischen im Freien platz. Vorstand Klaus Schmid begrüßte die etwa 40 Teilnehmenden und wünschte vergnügliche Nachmittagsstunden. Man ließ sich die erfrischenden Getränke, die Brotzeit, Kaffee, Torten und das Schmalzgebäck gut schmecken. Vorplattler Sebastian Schmid spielte auf der Steirischen und an diesem Nachmittag traten neu Lisa Salller, Rainer Schützeneder und Benjamin Mühldorfer dem Trachtenverein „Edelweiß“ Antersdorf bei.
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde der Rückmarsch angetreten. Alle waren sich einig, dass es ein schöner, vergnüglicher Vereinstag war.


            
         
Nach der Sommerpause haben auch die Plattler- und Tanzproben wieder begonnen. Die Volkstanzgruppe unter Leitung von Maria und Ludwig Gschöderer trifft sich zum Beispiel am Mittwoch,
8. Oktober um 20.00 Uhr im Gasthaus Murauer in Antersdorf zur nächsten Tanzprobe. Es werden einfache Tänze geübt, so dass alle Interessierten mitmachen können, die gerne einmal das Volkstanzen probieren möchten.

Autor: Christina Schmid




   
nach oben
                                  
                                   
          


 

 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

©2019 VGTuEV Edelweiß Antersdorf e.V