AC/DC, Schuhplattler und junge Vampire beim Trachtlerball

   Antersdorf (cs). Antersdorfer Trachtler hielten ihren gut Besuchten Ball beim Zeiler in Kirchberg ab



 Vergnügliche Stunden mit viel Tanz und guter Unterhaltung erlebten die etwa 150 Gäste beim „Trachtlerball“ der Antersdorfer im Gasthaus Zeiler in Kirchberg. Walzer, Fox, Tango bis hin zu Boarische und schnelle Polkas wurden gerne zur Musik der Band „Dry-Light“ auf die Tanzfläche gebracht. Eröffnet wurde der Ball von Trachtlervorstand Christian Wimmer und dessen Gattin Monika. Unter den Gästen begrüßte Wimmer besonders Ehrenvorstand Bürgermeister Klaus Schmid, Stadtrat Helmut Straßer sowie die „Inntaler-Trachtler“ mit Vorsitzender Brigitte Stadler-Greßlinger und eine große Abordnung der FFW Simbach. Nicht nur die begeisterten Tänzerinnen und Tänzer kamen an diesem Abend auf ihre Kosten, sondern auch diejenigen, die sich wieder auf zahlreiche Auftritte der Trachtler und der eingeladenen Showtanzgruppen freuten.



Den Reigen der Darbietungen eröffnete die Kindergruppe der Antersdorfer Trachtler, die für ihr getanztes „Bauernmadl“ und die Topporzer-Polka viel Applaus erntete. 13 junge „Vampire“ eroberten nun die Tanzfläche. Die Kindershowtanzgruppe „Kids Dance“ vom Frauenbund Kirchberg unter Leitung von Michaela Engleder begeisterte mit ihrem mitreißenden Auftritt. Nicht nur die Tanzschritte saßen perfekt, sondern auch die tollen Kostüme, geschneidert von Marianne Hintereder. Weiter traten die Tänzer von „Hund und Sau“ auf. Vor allem für ihre Hebefiguren ernteten sie tosenden Applaus.



Folgend gehörte das Rund den Antersdorfer Schuhplattlern und der Volkstanzgruppe für ihre Auftritte. Es ging schon auf Mitternacht zu, als ein weiterer Höhepunkt, zudem die Schuhplattler erneut auf dem Parkett erschienen, folgte. Doch diesmal waren die Plattler kaum wieder zu erkennen, trugen sie doch alle lange Perücken. Nicht die Ambosspolka zu Akkordeonmusik wurde gezeigt, sondern ein Schuhplattler zu „Highway to Hell“ von AC/DC. Kräftig wurde seitens des Publikums bei der rockigen Einlage mitgeklatscht und als Zugabe gab’s dann noch einen „richtigen“ Schuhplattler. Im Nu waren die kurzweiligen Ballstunden verflogen. Neben dem Tanz genoss man die gute Unterhaltung an den Tischen und gerne kam man an der Bar zusammen.




   
nach oben
                                  
                                   
          


 

 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

©2019 VGTuEV Edelweiß Antersdorf e.V